Sport


Meine beiden großen Leidenschaften sind Berglaufen und Skibergsteigen. Da ich seit meinem schweren Unfall 2014 nicht mehr wirklich laufen kann, hike ich heute oft im Stechschritt nach oben. Gerne gehe ich dabei immer noch an meine persönliche Grenzen. Hinunter geht es für mich dann mit der Bergbahn. Beim Skibergsteigen habe ich weniger Einschränkungen, ich muss nur bei den Abfahrten im Gelände gut aufpassen. Ich habe auf jeden Fall gelernt zu pausieren und mir Zeit zu nehmen jeden einzelnen Gipfel aus vollem Herzen zu geniessen. Ich bin demütiger als früher und ich sage Euch eins: es fühlt sich verdammt gut an! Das Glücksgefühl, das ich oben am Gipfel empfinde, ist für mich nach wie vor das Gleiche: überwältigend! Was ich auch tue, es steht unter meinem Motto:

Fight • Smile • Love!

Zur Galerie


Sport


Meine beiden großen Leidenschaften sind Berglaufen und Skibergsteigen. Die GPS-Uhr mit Puls- und Höhenmesser ist mein ständiger Begleiter und gibt den Takt vor. Egal, ob nur einen Berg oder mehrere Gipfel hintereinander – richtig Spaß macht‘s mir eigentlich erst, wenn es ordentlich anstrengend wird. Warum man sich das antut? Die Antwort ist einfach: Das Glücksgefühl, wenn man seine Grenzen überwunden hat und auf dem Gipfel steht, ist einfach überwältigend und lässt jede Anstrengung und Schmerz sofort vergessen. Was ich auch tue, es steht stets unter meinem Motto:

Fight • Smile • Love!

Zur Galerie

wosSport